Kennst du das Land …

von Boris Pfeiffer

Morgen muss ich das Land verlassen,

in dem vielleicht der beste Teil meiner Seele

groß geworden ist. Hier habe ich das Meer

kennengelernt, den heißen Sand und die Sonne.

Im Wasser der Seen, die ein Stück weiter innen

im Land lagen, schwammen Schlangen.

Ihre dreieckigen Köpfe schoben zu beiden

Seiten ihrer Mäuler Wellen vor sich her,

und das Schilf an den Ufern raschelte im Abendwind.

Immer lief ich barfuß. Und weder auf dem Fahrrad,

noch beim Rennen stieß ich mir die Zehen blutig,

wie es später in der Stadt immer geschah.

Wenn an der Supermarktkasse das Geld nicht

reichte, gaben die Kassierer mir Kaugummis

oder Telefonmünzen. Es gab kein Datenvolumen

für die gespiegelte digitale Welt, es gab

alles nur einmal und im selben Augenblick.

Und auch, wenn ich die politischen Vorteile für

die Verfolgten sehe,  der Verlust an Welt, den

wir seitdem erlitten haben, ist nicht auszugleichen.

Etwas in mir ist so tief mit diesem Land

verbunden, dass es mich in Tränen zerreißt,

morgen zu gehen. Ich weiß, es sind nicht die

Menschen von heute, die tätowiert auf

Liegenstühlen an einem Swimmingpool liegen,

eher schon die schwermütigen Gestalten,

deren Gesichter voll Schatten mir mein

Menschsein zurückgeben, wenn ich sie ansehe

und wahrnehme. Auch meine eigene Familie,

wenn auch immer nur zu Besuch in diesem Land,

habe ich hier zum letzten Mal glücklich erlebt.

Das war vor den Morden und Selbstmorden,

vor den Anfällen und den Nachtmahren, die sich

so viele von ihnen alleine und gegenseitig zugefügt

haben. Ich weiß nicht, warum es so ist, und ich

habe aufgehört, es mich zu fragen. Aber wahr bleibt

es dennoch. Vielleicht werde auch ich jetzt endlich

ein alter Mann, der sich nur noch erinnern will,

und tauche ein in die Schatten meiner Kindheit,

um einer von ihnen zu werden. Aber was ist,

wenn ich diese Schatten brauche, um die Zukunft

zu bestehen?

Boris Pfeiffer ist einer der meistgelesenen Kinderbuchautoren Deutschlands und Gründer des Verlags Akademie der Abenteuer. Zuletzt erschien dort zusammen mit der in Australien lebenden Malerin Michèle Meister der Gedicht- und Bildband für Erwachsene Lockdown – ein C-Movie. Ende September 2021 erscheint bei Harper & Collins der erste Band seiner neuen Kinderbuchreihe SURVIVORS.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.