Im Meer

von Boris Pfeiffer

Sie trägt eine Sonnenbrille und ist sehr stark gebräunt. Sie liegt auf dem Bauch in einem großen Schwimmring. Vorne am Schwimmringt hängt ihr Mann angeklammert, den Kopf ihr zugewandt. Sie küssen sich ausgiebig. Ihre Beine hat sie in einen rosa Plastikflamingo eingehakt. In dem Plastikflamingo sitzt ihr Sohn. Ihr Sohn hält den Hals des Flamingos fest in beiden Händen und lässt den Schnabel auf ihren Po picken. Sie reagiert nicht, denn sie ist mit dem Küssen beschäftigt. Der Sohn verdreht mit beiden Händen den Hals des Flamingos, bis der Schnabel auf seine Lippen zeigt. Gleich darauf küsst der Flamingo die Lippen des Jungen. Der Junge nimmt Kopf und Hals des Flamingos und windet ihn sich fest um den Hals.

Der Verlag Akademie der Abenteuer wurde Ende 2020 gegründet, um in diesem Kinderbücher neu aufzulegen und Bücher in die Welt zu bringen, die es sonst vielleicht nicht gegeben hätte. Seitdem sind über 50 Bücher von mehr als 20 Autorinnen und Autoren aus vielen Teilen der Welt erschienen – und die Reise geht weiter. Alle Bücher des Verlags lassen sich finden im Überblick.

Boris Pfeiffer ist einer der meistgelesenen Kinderbuchautoren Deutschlands (er schreibt z.B. die Drei ??? Kids und Das wilde Pack) und Gründer des Verlags Akademie der Abenteuer. Zuletzt erschien dort zusammen mit der in Australien lebenden Malerin Michèle Meister der Gedicht- und Bildband für Erwachsene Lockdown – ein C-Movie. Bei Harper & Collins erschien soeben seine neue Kinderbuchreihe SURVIVORS.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.