Funkturm, schwarz

von Boris Pfeiffer

Ich bin in diesen Supermarkt reingegangen und der war so halbdunkel. Wie der Funkturm draußen. Der ist jetzt auch schwarz, nur noch zwei rote Lichtkränze für die Flugzeuge. Es gibt jetzt Energiesparvorschriften hier. Das heißt, bestimmte Monumente werden nachts nicht mehr beleuchtet. Und das Benzin ist wieder teurer geworden. Und hier und da und dort muss Strom gespart werden. Und im Supermarkt waren die Gänge nur so halb beleuchtet. Das war weniger Licht als sonst. Und das war so ’ne Atmosphäre zwischen so’n bisschen Gruselfilm und Weihnachtsbeleuchtung und höhlenartig. Und an der Kasse saß ein junger Mann, der hatte zehn verschiedenfarbig lackierte Fingernägel. Der war so mitte 20. Und als er in die Kasse tippte, flogen seine bunten Fingernägel hin und her. Das sah hübsch aus. Und weiter hinten im Gang, es war keine Schalnge an der Kasse, ich war dran und hinter mir am Band standen noch ’ne Frau oder ’ne Frau und ein Mann, die auch was auf das Band legten, und dahinter war so ’ne Gruppe von leicht aufgedrehten jüngeren Frauen. Die eine von denen hatte eine Dose in der Hand. Und die warf sie in die Luft, so vor sich, mit der offenen Handfläche, so wie wenn man einen Tennisball in die Luft wirft. Und die Dose drehte sich, rotierte. Und die Frau fing sie wieder auf. Dann warf sie sie wieder hoch und sie fiel wieder in ihre Hand. Und das machte sie mehrere Male und die Dose fiel auch nicht zu Boden. Und diese Szenerie des in die Kasse tippenden jungen Mannes mit den bunten Fingernägeln im Halbdunkel der Gänge des Supermarktes und diese Frau, die diese Dose warf, die rotierte, hatte sowas karnevalistisches, furioses, grenzhaftes, fast wie ein Weihnachten im Halbdunkel am 1. September 2022. Und so kam mir dann auch die Stimmung auf der Straße vor.

Der Verlag Akademie der Abenteuer wurde Ende 2020 gegründet, um in diesem Kinderbücher neu aufzulegen und Bücher in die Welt zu bringen, die es sonst vielleicht nicht gegeben hätte. Seitdem sind über 50 Bücher von mehr als 20 Autorinnen und Autoren aus vielen Teilen der Welt erschienen – und die Reise geht weiter. Alle Bücher des Verlags lassen sich finden im Überblick.

Boris Pfeiffer ist einer der meistgelesenen Kinderbuchautoren Deutschlands (er schreibt z.B. die Drei ??? Kids und Das wilde Pack) und Gründer des Verlags Akademie der Abenteuer. Zuletzt erschien dort zusammen mit der in Australien lebenden Malerin Michèle Meister der Gedicht- und Bildband für Erwachsene Lockdown – ein C-Movie. Bei Harper & Collins erschien soeben seine neue Kinderbuchreihe SURVIVORS.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.