Hütet euch vor Herrendüften

von Boris Pfeiffer

Als ich zusammen mit meiner Frau in der schicken Drogerie am Kudamm ein Damenparfüm erstehe, fragt die Verkäuferin: „Und für den Herren?“
„Ach, nein“, winkte ich ab. „Ich bin nicht so …“
„Probieren Sie das!“, hat sie eine Idee und schwuppsdiwupps bin ich besprüht. Rechte Halsseite, direkt auf die Halsschlagader und noch ein Schwung dazu auf die grobe, raue, haltbare Feuerwehrmannjacke, die mir mein Schwiegervater geschenkt hat.
„Danke!“, murmele ich aus der Wolke.
Ein paar Stunden später spiele ich Badminton mit Bernd und kriege kaum Luft. Der elegante Herrenduft nimmt mir die Luft zum Atmen. Ich kann mich kaum auf den Ball konzentrieren und Rennen ohne ordentlich atmen zu können, ist nahezu vergeblich. Zum Glück ist es nur ein Parfüm und keine Aschewolke aus einem Vulkan, sage ich mir, und immerhin weiß ich jetzt, dass man vor sich selbst wirklich nicht weglaufen kann.
Zum Glück gibt es in der Umkleide Duschen und man darf sie trotz Corona auch benutzen. Leider habe ich ohne Jacke geduscht. Unsere Schicksalsgemeinschaft ist für die kommenden Tage aufgelöst. Sie hängt draußen auf dem Balkon zum Auslüften und ich begnüge mich mit Pullover und Schal. Damit fühle ich mich dann unterwegs sehr jung und nahezu rockgruppenreif, denn auf einmal ernte ich auch so manchen heißen Blick. Teufel, Teufel, diese Drogistin wusste, was sie tat.

Boris Pfeiffer ist einer der meistgelesenen Kinderbuchautoren Deutschlands (er schreibt z.B. die Drei ??? Kids) und Gründer des Verlags Akademie der Abenteuer. Zuletzt erschien dort zusammen mit der in Australien lebenden Malerin Michèle Meister der Gedicht- und Bildband für Erwachsene Lockdown – ein C-Movie. Ende September 2021 erschien bei Harper & Collins der erste Band seiner neuen Kinderbuchreihe SURVIVORS.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.