Zuckerwattemorgen

von Boris Pfeiffer

Morgens um halb acht klingelt das Telefon in der Gaststube. „Herr Pfeiffer?“, fragt die Kellnerin in den Hörer. Ich höre meinen Namen und melde mich: „Bin ich.“ – „Ja, der sitzt gerade hier“, sagt jetzt die Kellnerin. Am Apparta ist die Schulleiterin: „Soll ich Sie mit dem Auto abholen?“ Ich wundere mich: „Es sind doch nur 200 Meter.“ „Ja, aber es hat gerade begonnen zu regnen.“ Ich sehe aus dem Fenster. Es nieselt. „Nein“, sage ich, „nein, nein. Ich komme so.“ „Ja“, erwidert sie, „aber wenn etwas ist, dann melden Sie sich nochmal.“ Ich bin gerührt. So werde ich nur selten behandelt. Zur Kellnerin sage ich dann aber trotzdem laut, nachdem ich aufgelegt habe: „Bin ja nicht aus Zuckerwatte.“ Ein bisschen Mannsbild muss sein.

Boris Pfeiffer ist einer der meistgelesenen Kinderbuchautoren Deutschlands (er schreibt z.B. die Drei ??? Kids) und Gründer des Verlags Akademie der Abenteuer. Zuletzt erschien dort zusammen mit der in Australien lebenden Malerin Michèle Meister der Gedicht- und Bildband für Erwachsene Lockdown – ein C-Movie. Ende September 2021 erschien bei Harper & Collins der erste Band seiner neuen Kinderbuchreihe SURVIVORS, im Januar 2022 der zweite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.