Neues von der Blumenhändlerin

von Boris Pfeiffer

Während ihre Kollegin mir einen wunderschönen Strauß bindet, erzählt die Blumenhändlerin mir heute von ihrer Zuckersucht. Darauf gekommen ist sie, weil ich vom Sport kommend auf ihre Frage beim Blick auf meine Badmintontasche, ob ich vom Sport käme, berichtet habe, dass ich ob meiner begonnenen Diät mit strenger Nahrungsregulierung und ohne Alkohol und Zucker, heute morgen seit längerer Zeit mitten am Tag mal wieder die Sterne gesehen hätte. Sofort darauf erzählt sie mir, dass sie eben gerade hinten fünf Schaumküsse verdrückt hätte und dass bei ihr zuhause zur Zeit schlechte Stimmung sei, weil ihr Freund den Januar über weder rauche, trinke, noch Zucker esse und deswegen angespannter als sonst. Zumal er in der Schokoladenindustrie arbeite und ansonsten täglich mehrere Pralinen kosten müsse. Dann lässt sie mich wissen, dass dort, in der Schokoladenindustrie, verschiede Geschmackssorten für Raucher und Nichtraucher produziert würden, beziehungsweise, dass sie und ihr Freund immer wieder Kakaotestungen vornähmen, um zu sehen, wie ihre Nichtraucherinnengeschmacksnerven sich im Verhältnis zu seinen Rauchergeschmacksnerven zum Kakao verhielten. Die Unterschiede seien enorm. Ja, wieder einmal entfalten sich zwischen den Blumen die Wunder des kapitalistischen Abendlandes.

Boris Pfeiffer ist einer der meistgelesenen Kinderbuchautoren Deutschlands (er schreibt z.B. die Drei ??? Kids) und Gründer des Verlags Akademie der Abenteuer. Zuletzt erschien dort zusammen mit der in Australien lebenden Malerin Michèle Meister der Gedicht- und Bildband für Erwachsene Lockdown – ein C-Movie. Ende September 2021 erschien bei Harper & Collins der erste Band seiner neuen Kinderbuchreihe SURVIVORS.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.