Im Regen

von Boris Pfeiffer

Auf dem Weg von Cartagena nach Barranquilla, den wir diesmal im Auto bewältigen, machen wir Rast in einem von Enriques Lieblingslokalen. Ich habe mir den Namen des Ortes nicht merken können, zu viele Eindrücke in kurzer Zeit. Der kleine Ort sind zwei Hausreihen, in deren Mitte die Straße entlangführt. Es regnet kräftig. Als wir an einem Tisch unter dem Dach in einem ansonsten offenen Gastraum Platz genommen haben, hinter uns schläft ein Mann in einer Hängematte, die Barbesitzerin stammt aus Venezuela und grillt an der offenen Feuerstelle, kommt ein Junge mit einem Abzieher für Autoschreiben an. Er will Enrique die Frontscheibe putzen. Enrique lacht sich halb tot, freundlich dabei, und erklärt dem Kerlchen, im Regen mache das keinen Sinn. Der Arbeitseifer des Jungen bleibt ungebrochen, aber diesmal wird er leer ausgehen. Dann gibt seine Mutter, die Köchin, ihm eine Limonade.

Boris Pfeiffer ist einer der meistgelesenen Kinderbuchautoren Deutschlands (er schreibt z.B. mit großer Freude die Drei ??? Kids) und Gründer des Verlags Akademie der Abenteuer. Zuletzt erschien dort zusammen mit der in Australien lebenden Malerin Michèle Meister der Gedicht- und Bildband für Erwachsene Lockdown – ein C-Movie. Vier große Gedicht- und Bildbände sind in Arbeit. Erste Ausschnitte finden sich hier. Seit Ende 2021 erscheint bei Harper & Collins sein neues vierbändiges Werk für Kinder SURVIVORS.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.