Das beruhigt

von Marielis Brommund

Meine Tante Lotte, von Beruf Katechetin, fuhr viel mit öffentlichen Verkehrsmitteln. In ihren letzten Lebensjahren kam es immer häufiger zu Streit in den Bussen und Bahnen. Als zum Beispiel zwei Männer, der eine davon angetrunken, aneinandergerieten und kurz davorstanden, aufeinander einzuschlagen, trat sie zwischen die Streithähne, öffnete ihre Handtasche, nahm eine Tüte Bonbons heraus und hielt sie den Männern unter die Nase. „Da nehmen Sie! Das beruhigt!“ Es mag an ihrer natürlichen Autorität gelegen haben, vielleicht auch nur am Überraschungsmoment, aber meistens hatte sie Erfolg damit. Ihre Geschenke nannte sie übrigens ‚Vielliebchen‘.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.