Walzer

von Erwin Grosche

Wann kommt endlich der Walzer? Wann setzt das Akkordeon ein und ich kann tanzen? Wann kommt endlich der Walzer und lullt mich ein? Ich glaube, wenn man einen Walzer alleine tanzen dürfte, wäre er viel sinnlicher. Einen Walzer sollte man nur tanzen, wenn man betrunken ist. Am schönsten kommen seine Tanzschritte von der Stelle, wenn man gar keinen Walzer tanzen kann. Diese Tanzbewegungen vorzuschreiben und in Form zu bringen, ist der Tod des Walzers. Der Walzer ist der Pandabär unter den Tänzen. Wenn man ihn dressiert, zerstört man seine Niedlichkeit. 

Der Autor, Schauspieler, Kabarettist und – nicht zu vergessen ! – Paderborner Erwin Grosche, in jedem seiner Fächer ein herz- und kopferreichender Meister, veröffentlicht im Verlag Akademie der Abenteuer als nächtes Buch den Gedichtband „Das ist nicht so, das ist ganz anders“. Die umwerfenden farbigen Holzschnitte dazu stammen von Hans Christian Rüngeler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.